01Teilnahme Vergabeverfahren

    Wir verstehen das Vergaberecht als Chance für versierte Unternehmen, sich gegenüber Wettbewerbern durchzusetzen und gleichzeitig mit auskömmlichen Verträgen Geld zu verdienen. GRÜNHAGEN Kanzlei für öffentliche Aufträge berät Anbieter bei der Akquirierung öffentlicher Aufträge und entwickelt innovative Bewerbungs-, Teilnahme- und Angebotsstrategien. In jedem Falle beachten wir das Ziel: Ein kaufmännisch guter Vertrag.

    Wir verstehen das Vergaberecht als Chance für versierte Unternehmen, sich gegenüber Wettbewerbern durchzusetzen und gleichzeitig mit auskömmlichen Verträgen Geld zu verdienen. GRÜNHAGEN Kanzlei für öffentliche Aufträge berät Anbieter bei der Akquirierung öffentlicher Aufträge und entwickelt innovative Bewerbungs-, Teilnahme- und Angebotsstrategien. In jedem Falle beachten wir das Ziel: Ein kaufmännisch guter Vertrag.

    Mit innovativen Konzepten öffentliche Ausschreibungen gewinnen

    Im Laufe unserer Beratungstätigkeit haben wir umfassende Herangehensweisen entwickelt, die schon vielen unserer Mandanten zum Erfolg bei öffentlichen Ausschreibungen verholfen haben. Mit unseren praxiserprobten und rechtlich abgesicherten Vorlagen sind Anbieter in der Lage, die vielfältigen formalen Anforderungen an ein ordnungsgemäßes Angebot selbst zu bewältigen sowie Zeitaufwand und Kosten bei der Teilnahme an Ausschreibungen zu minimieren. Wir bieten u. a. Checklisten für die Anforderung von Ausschreibungsunterlagen, die Angebotserstellung und die Vertragsgestaltung, Formulierungshilfen für die Kommunikation mit Auftraggebern in Bewerbungs- und Angebotsphasen, Vorbereitungsdokumente für Bietergespräche und Verhandlungen sowie Musterverträge für Bietergemeinschaften, Subunternehmer und Lieferanten.

    Begleitung der Unternehmen im Vergabeverfahren

    Die formalen Anforderungen an ein ordnungsgemäßes Angebot im Rahmen einer Auftragsvergabe der öffentlichen Hand haben in den vergangen Jahren deutlich zugenommen. Chancen, eine Ausschreibung zu gewinnen, haben nur Angebote, die diese formalen Kriterien zu hundert Prozent erfüllen. GRÜNHAGEN Kanzlei für öffentliche Aufträge begleitet Anbieter durch sämtliche Phasen einer Ausschreibung, analysiert die Ausschreibungsunterlagen im Hinblick auf juristische Risiken und sorgt für die formal korrekte und rechtskonforme Gestaltung und Abgabe der Angebote. Darüber hinaus wissen wir die Formstrenge des Vergaberechts zu nutzen, um unseren Mandanten durch geschickte Formulierungen Wettbewerbsvorteile zu verschaffen. Außerdem unterstützen wir Bieter bei Verhandlungen mit Auftraggebern und anderen Anbietern sowie bei der Nachforderung von Unterlagen und erstellen auf Wunsch vertragliche Regelungen für die Bildung von Bietergemeinschaften und die Einbindung von Subunternehmen. Bieterrechte setzen wir in Nachprüfungsverfahren vor Vergabekammern und Verwaltungsgerichten durch und entwerfen ggf. Rügeschreiben an die Vergabestelle.

    Bietergemeinschaften

    Auf Anbieterseite besteht oftmals der Wunsch bzw. die Notwendigkeit, sich mit anderen Unternehmen zusammenzuschließen und gemeinsam ein Angebot abzugeben. Damit sind in der Regel längerfristige Bindungen der Vertragspartner und eine gesamtschuldnerische Haftung verbunden. Wir unterstützen Unternehmen darin, die damit verbundenen Risiken zu minimieren und mögliche Konfliktpunkte bereits im Vorfeld offen zu legen und zu klären.

    Nachunternehmereinsatz

    Bei Akquisitionsbemühungen um öffentliche Aufträge unterstützen wir Anbieter und Nachunternehmer darin, ihr gegenseitiges Verhältnis vertraglich zu regeln. Die Kostensicherheit für beide Seiten steht dabei im Vordergrund. Gleichzeitig stehen wir unseren Mandanten bereits zu diesem Zeitpunkt bei der Vorbereitung des Nachtragsmanagements zur Seite.

    Vorlagen

    Mit unseren praxiserprobten und rechtlich abgesicherten Vorlagen sind Anbieter in der Lage, die vielfältigen formalen Anforderungen an ein ordnungsgemäßes Angebot selbst zu bewältigen sowie Zeitaufwand und Kosten bei der Teilnahme an Ausschreibungen zu minimieren. Für unsere Mandanten stellen wir individuell Arbeitshilfen zur Verfügung, mit denen diese in der Lage sind, Konfliktsituationen zu vermeiden.

    Checklisten

    Wir bieten u. a. Checklisten für die Anforderung von Ausschreibungsunterlagen, die Angebotserstellung und die Vertragsgestaltung, Formulierungshilfen für die Kommunikation mit Auftraggebern in Bewerbungs- und Angebotsphasen, Vorbereitungsdokumente für Bietergespräche und Verhandlungen sowie Musterverträge für Bietergemeinschaften, Subunternehmer und Lieferanten.

    02Auftragsänderungen Nachträge

    Vertragsmanagement beginnt für uns bereits mit der Analyse der Ausschreibungsunterlagen. Chancen und Risiken werden von uns aus juristischer und kaufmännischer Sicht bewertet und die sich daraus ergebenden Handlungsoptionen mit unseren Mandanten im Vergabeverfahren abgestimmt und ggf. währen der Auftragsausführung durchgesetzt. Unsere Unterstützungsmaßnahmen:

    Vertragsmanagement beginnt für uns bereits mit der Analyse der Ausschreibungsunterlagen. Chancen und Risiken werden von uns aus juristischer und kaufmännischer Sicht bewertet und die sich daraus ergebenden Handlungsoptionen mit unseren Mandanten im Vergabeverfahren abgestimmt und ggf. währen der Auftragsausführung durchgesetzt. Unsere Unterstützungsmaßnahmen:

    Vertragsanpassungspotenziale

    In der Phase der Leistungserbringung strukturieren wir die Vertragsanpassungspotentiale, bereiten anhand von Formulierungsvorschlägen und Verhandlungsleitfäden die Kommunikation mit dem Auftraggeber vor und sorgen für die rechtssichere Gestaltung des Schriftverkehrs.

    Verhandlungen mit dem Aufraggeber

    Nachtragsverhandlungen werde von uns sorgfältig vorbereitet. Dank unseres exzellenten Verhandlungsgeschicks gelingt es uns in der Regel, die Forderungen unserer Mandanten durchzusetzen und aufwändige rechtliche Auseinandersetzungen zu vermeiden. In jedem Fall aber stellen wir zugleich eine gerichtsfeste Dokumentation der zusätzlichen Vergütungsmöglichkeiten sicher.

    Rechtssicherheit gemäß § 132 GWB schaffen

    Auftragsänderungen während der Vertragslaufzeit können seit der Vergaberechtsreform 2016 nicht mehr ohne weiteres bilateral zwischen öffentlichem Auftraggeber und dem Auftragnehmer vorgenommen werden. Es kommt auf die richtige Dokumentation der vergaberechtlichen Ausnahmetatbestände an, um nicht die Gefahr einer Unwirksamkeit der Nachtragsvereinbarung zu verlieren. Dies könnte noch bis zu 6 Monate nach der Nachtragsvereinbarung von Dritten geltend gemacht werden.

    03Bieterrechte

    Unternehmen haben einen Rechtsanspruch darauf, dass die Bestimmungen über das Vergabeverfahren eingehalten werden. Der Auftraggeber ist verpflichtet, die vergaberechtlichen Regelungen korrekt umzusetzen, andernfalls können die Unternehmen – mit unserer Unterstützung - die korrekte Anwendung des Vergaberechts durchsetzen.

    Unternehmen haben einen Rechtsanspruch darauf, dass die Bestimmungen über das Vergabeverfahren eingehalten werden. Der Auftraggeber ist verpflichtet, die vergaberechtlichen Regelungen korrekt umzusetzen, andernfalls können die Unternehmen – mit unserer Unterstützung - die korrekte Anwendung des Vergaberechts durchsetzen.

    Checkliste möglicher Rechtsverletzungen

    Eine Benachteiligung von Unternehmen durch Auftraggeber im Vergabeverfahren kommt im Wesentlichen in Folgenden vier Fallgruppen in Betracht:

    • Unternehmen beteiligen sich am formalisierten Vergabeverfahren und werden durch Entscheidungen des Auftraggebers diskriminiert.
    • Unternehmen können sich am formalisierten Verfahren nicht beteiligen, weil die Beschreibung des Leistungsgegenstandes oder die Anforderungen an die Teilnahme so gestaltet sind, dass sie nicht mitmachen können.
    • Der Auftraggeber führt kein formalisiertes Vergabeverfahren durch, sondern nimmt eine unzulässige Direktvergabe an einen Wettbewerber vor.
    • Der Auftraggeber führt zunächst ordnungsgemäß ein Vergabeverfahren durch, nimmt dann aber während der Auftragsausführung mit dem Zuschlagsbieter (Auftragnehmer) unzulässige Änderungen des Vertragsverhältnisses vor.

    Unser Fachbeitrag beinhaltet eine vergaberechtliche Checkliste von möglichen Rechtsverletzungen des Auftraggebers gegenüber interessierten Unternehmen, Bewerbern, Bietern und Auftragnehmern (siehe www.bieterrechte.de).

    Unsere Unterstützungsleistungen für Unternehmen

    Zunächst stimmen wir das mögliche Ziel mit unseren Mandanten ab. Oftmals besteht dies darin, den Zuschlag in einem Vergabeverfahren nach auskömmlicher Kalkulation zu erhalten. Dies bedeutet, dass wir geeignete Maßnahmen hierzu empfehlen. Diese müssen nicht sofort in einer Rüge bestehen, hier gibt es elegantere Wege.

    04Nachprüfungsverfahren

    Prozessvermeidung ist unser oberstes Ziel. Im Konfliktfall suchen wir innovative Lösungswege zur außergerichtlichen Streitbeilegung. Unsere Mandanten profitieren dabei von unserem exzellenten Netzwerk. Doch nicht immer sind Einigungen möglich. Kommt es zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung, stehen wir als robuster Partner an der Seite unserer Mandanten.

    Prozessvermeidung ist unser oberstes Ziel. Im Konfliktfall suchen wir innovative Lösungswege zur außergerichtlichen Streitbeilegung. Unsere Mandanten profitieren dabei von unserem exzellenten Netzwerk. Doch nicht immer sind Einigungen möglich. Kommt es zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung, stehen wir als robuster Partner an der Seite unserer Mandanten.

    GRÜNHAGEN Kanzlei für öffentliche Aufträge hat schon viele Auftraggeber und Anbieter bei Rügen, Vergabenachprüfungsverfahren und beim Geltendmachen von Vergütungs- und Schadensersatzansprüchen erfolgreich vor Gerichten vertreten und ist mit den Besonderheiten der Vergabekammern und Oberlandesgerichte im gesamten Bundesgebiet bestens vertraut. Es ist nicht zuletzt unsere umfassende Prozesserfahrung, die wir in mehr als hundert Nachprüfungsverfahren und Schadensersatzklagen gesammelt haben, die unsere Mandanten im Falle einer gerichtlichen Auseinandersetzung zu schätzen wissen.

    05Seminare

    Von öffentlichen Auftraggebern und Unternehmen stark nachgefragt werden unsere Inhouse-Schulungen, die wir passgenau auf die individuellen Bedürfnisse unserer Mandanten abstimmen. So arbeiten wir etwa mit den Formblättern der Mandanten und gehen auf die konkreten Anforderungen anstehender Vergabeverfahren ein. Über Inhouse-Schulungen werden alle Mitarbeiter auf den neuesten Stand gebracht.

    Von öffentlichen Auftraggebern und Unternehmen stark nachgefragt werden unsere Inhouse-Schulungen, die wir passgenau auf die individuellen Bedürfnisse unserer Mandanten abstimmen. So arbeiten wir etwa mit den Formblättern der Mandanten und gehen auf die konkreten Anforderungen anstehender Vergabeverfahren ein. Über Inhouse-Schulungen werden alle Mitarbeiter auf den neuesten Stand gebracht.

    Kanzlei Gruenhagen, Matthias Gruenhagen Mit unserem umfassenden vergaberechtlichen Weiterbildungskonzept vermitteln wir das Vergaberecht zielgruppenorientiert mit Seminaren, Informationsveranstaltungen und Inhouse-Schulungen. Die Themen werden grundsätzlich in der verg.info-Struktur mit einem Mix aus Präsenzvortrag, Videos und Selbststudium dargestellt. Einzelheiten zu unserem sehr umfassenden vergaberechtlichen Seminarprogramm für Beschaffungsstellen und Unternehmen, die sich an formalisierten Vergabeverfahren beteiligen, finden Sie unter www.verg.info.

    06Referenzprojekte

    Zu unseren Mandanten auf der Anbieterseite zählen mittelständische und große Unternehmen aus den Bereichen Industrie, Handel und Dienstleistung. Weiterhin vertreten wir Finanzinvestoren und Banken, Verbände und öffentliche Körperschaften. Dabei handelt es sich insbesondere um Baufirmen, Anlagenunternehmen, Technologieunternehmen, Pharmaunternehmen, Energieversorger, Beratungsunternehmen, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Architekten, Ingenieurbüros, Projektsteuerer, Entsorgungsunternehmen, Versicherungen, Banken.

    Zu unseren Mandanten auf der Anbieterseite zählen mittelständische und große Unternehmen aus den Bereichen Industrie, Handel und Dienstleistung. Weiterhin vertreten wir Finanzinvestoren und Banken, Verbände und öffentliche Körperschaften. Dabei handelt es sich insbesondere um Baufirmen, Anlagenunternehmen, Technologieunternehmen, Pharmaunternehmen, Energieversorger, Beratungsunternehmen, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Architekten, Ingenieurbüros, Projektsteuerer, Entsorgungsunternehmen, Versicherungen, Banken.

    In den vielen Jahren unserer vergaberechtlichen Unterstützungsleistungen haben wir eine Vielzahl spannender Großprojekte betreut, dazu zählen in jüngster Zeit insbesondere (Auswahl):

    Informationstechnologie / Telekommunikation

    • IT-Outsourcing-Projekte
    • IT-Migration
    • Hard- und Softwarebeschaffungen
    • Komplexe IT-Dienstleistungen
    • EDV-Großrechneranlagen
    • Telekommunikationsanlagen

    Haushalt und Beschaffung

    • Modernisierung des Haushalts- und Rechnungswesens des Bundes
    • Analyse und Bewertung einer Fragebogenaktion und der Rechtsprechung zur Evaluierung des Vergaberechtsänderungsgesetzes (VgRÄG)

    Bauprojekte (Infrastruktur)

    • Flughafen Berlin-Brandenburg International (BBI)
    • Hauptbahnhof Berlin (Lehrter Bahnhof)
    • Bahnhof Papestraße, Berlin
    • Tunnel Potsdamer Platz, Tiergartentunnel
    • Berlin Nordkreuz
    • Transrapid Hamburg-Berlin und München
    • Metrorapid Nordrhein-Westfahlen
    • Autobahnprojekt Heidkopftunnel
    • U-Bahn-Anbindung in Hamburg (Zentrum-Fuhlsbüttel)
    • Museumsinsel Berlin, Denkmäler

    Sportstätten

    • Olympiastadion Berlin
    • Allianzarena München
    • Niedersachsenstadion Hannover
    • Vogtland-Arena, Klingenthal (Großsprungschanze)

    Gebäude

    • Regierungsgebäude (Paul-Löbe-Haus)
    • Volkswagen-Universitätsbibliothek der Technischen Universität und Universität der Künste, Berlin
    • Sony-Center Potsdamer Platz

    Verkehrsinfrastruktur

    • Öffentlicher Personennahverkehr
    • Bestellungen Regionalverkehr
    • Busse/Straßenbahnen/Züge
    • Mauterfassungssysteme
    • Lichtsignalanlagen
    • Verkehrssteuerungskonzepte

    Entsorgung

    • Begleitung Entsorgungsausschreibungen
    • Vertragsbegleitung, Vertragsanpassungen
    • Begleitung komplexer PPP-Projekte

    Wasser, Abwasser

    • Trinkwasserversorgung
    • Abwasserleitungen
    • Kläranlagen
    • Vortriebsprojekte

    Gesundheitsbereich

    • Krankenhäuser, Medizintechnik
    • Rabattverträge
    • Unfallkassen
    • Krankenkassen
    • Kassenärztliche Vereinigungen

    Allgemeine Verwaltung

    • Postdienstleistungen
    • Reinigungsleistungen
    • Sicherheit
    • Umzugsleistungen
    • Möbel
    • Bürobedarf
    • Wirtschaftsprüfungen

    Vergabe Beratungsleistungen

    • Begleitung formalisierter Vergabeverfahren

    Polizei, Wehrtechnik

    • Fahrzeugbeschaffungen
    • Ausrüstung von Spezialfahrzeugen<
    • Bekleidung- und Ausrüstungsgegenstände

    Energiebeschaffungen

    • Strom- und Energieeinkauf
    • Contracting-Modelle

    Kultur

    • Berliner Festspiele
    • Bodemuseum, Berlin
    • Belvedere, Potsdam